Ohrenpaare App

Eine wichtige Forderung damit man richtig lesen lernt, ist das genaue Hören.Die akustische Differenzierung ist die Fähigkeit, das Gehörte zu unterscheiden (z.B: d,t oder p,b ect), das Gehörte zu speichern und es wieder abzurufen. (z.B: Erinnern an Aufgaben) oder eine gehörte Reihenfolge wieder zu geben.

Wenn eine Legasthenie vorliegt, kann dieser Bereich auch betroffen sein.Falls hier nun ein Deffizit besteht ist ein Training förderlich. Man kann das auch unterstützend Zuhause machen.

screen1520x924

Wir haben neu, die App „Ohrenpaare“ von Marc Sockel auf dem Ipad.

Wie alle seine Apps ist auch dieses äusserst liebevoll und einfach gestaltet aber dabei sehr lehrreich und effizient!

Auf spielerische Weise lernt das Kind die Akustik zu trainieren, in dem es Geräusche den Tieren zuordnet. Entweder im Tierstimmen Memory oder „Versteckis“. Hier muss man die verborgene Tierstimme dem richtigen Tier zuordnen.screen520x924

Eine App für kleine Kinder, oder wunderbar einsetzbar im Legasthenietraining.

Sehr empfehlenswert!

Hier bekommen Sie die App für 2 CHF.

Seite von Marc Sockel

Share

Meine grosse Malschule – Tipps, Tricks ….

buch für kalli 041Seit einem halben Jahr gilt der Kalligraphie meine Liebe. Mittlerweile besuche ich meinen dritten Kurs und habe mir bereits eine halbe Bibliothek an Fachliteratur, Kunstbücher und Ratgeber angehäuft.

Das Interesse meiner Kinder daran bleibt natürlich nicht aus, deshalb habe ich auch Kinderbücher zum Thema gekauft. Eines davon: „Meine große Malschule – Tipps, Tricks und Übungen für alle, die Freude am Malen und an Kalligrafie haben“buch zur kalli 001

Das Buch beinhaltet Ausführungen zu Proportionen von Gesicht und Körper, Grundformen, Schraffuren, Licht und Schatten, ein Kapitel zur Materialkunde ect. und ist damit eine ziemlich weitreichende Einführung für Kinder, die Freude am Malen haben. Es ist ansprechend mit vielen Zeichnungen und Aquarellen der Künstlerin illustriert und macht Lust darauf, gleich selber loszulegen und deshalb wird ein Pinsel als schöne Geste gleich mitgeliefert!buch für kalli 044

Darüber hinaus leitet sie zur Kalligraphie an und ein kurzes Kapitel sind den Buchstaben, Werkzeugen Beispielen dieser Kunst gewidmet.

buch für kalli 043buch für kalli 042

Wenn man dies Buch kauft um in das Malen einzusteigen oder es besser zu lernen, dann ist es sehr zu empfehlen. Für das Thema um die Kalligraphie, gibt es bessere Kinderbücher.

Eines werde ich Ihnen nächstes vorstellen.

Dennoch: Ein gelungenes und liebevoll gestaltetes Kinderbuch, dass in A4 Grösse präsentiert wird. Das Kind kann sich ohne viel umzublättern, in das Buch eintauchen und in die Entstehung eines Bildes vertiefen. Die erklärenden Hinweise sind entsprechend für Kinder kurz, knapp und gut verständlich gehalten.

Für 24.90 CHF bei Ex Libris oder Weltbild zu bekommen.

Share

Cut the Rope

imagesK25TMMBR

Hungriges „Monster“ in Sicht!

Vor deiner Haustüre steht ein Karton und darin befindet sich ein kleiner  Om Nom, ein kleines süsses Monster, welches ganz versessen auf Süssigkeiten ist. Man kann nicht anderst und liebt diesen knuffigen Kerl augenblicklich!

Als Monsterliebhaber sorgst du dafür, dass die kleine grüne Kreatur endlich mal wieder Bonbons zu fressen bekommt. Die Regeln sind kinderleicht. Suche die die Stelle aus, an der du das Seil durchschneiden möchtest und wisch einfach mit deinem Finger rüber. Schon ist das Werk vollbracht und das Leckeli plumpst in das riesige Monstermaul .Ganz so einfach ist es dann doch nicht, denn du musst den richtigen Zeitpunkt abpassen… Je weiter du im Spiel vorankommst, desto aufregender werden auch deine Aufgaben. Immer wieder gibt es etwas Neues zu entdecken und wer weiss, vielleicht entdeckst du sogar die versteckten Preise. Das für iOS, Android, Blackberry und Nintendo etwa 150 Millionen Mal verkaufte Spiel bekommst du kostenlos hier für Android und Computer.

Kostenpflichtig ist es bei   Apple erhältlich.

Mittlerweile gibt es auch schon verschiedene „Spezial Editionen“ .
Cut the Rope ist ein Knobelspiel. Es regt das logische Denken, fördert die Konzentration und macht einfach nur Spass! Geeignet für Kinder ab 6 Jahren.

imagesJSZDIT1K

 

Share

Nikitin Material / Quadrate

Das Set: Nikitin Quadrate erinnert an das chinesische Tangram, kann aber schon von Kindern ab 3 Jahren gespielt werden. Die Grundidee ist immer gleich: Ein Quadrat wird aus farbigen Einzelteilen zusammengesetzt. Insgesamt muss der Spieler 15 aufeinander aufbauende Schwierigkeitsstufen bewältigen.
Dabei lernen schon kleine Kinder spielerisch Farben und Formen kennen und machen erste geometrische Erfahrungen.
Das Set: Nikitin Quadrate erinnert an das chinesische Tangram, kann aber schon von Kindern ab 3 Jahren gespielt werden. Die Grundidee ist immer gleich: Ein Quadrat wird aus farbigen Einzelteilen zusammengesetzt. Insgesamt muss der Spieler 15 aufeinander aufbauende Schwierigkeitsstufen bewältigen.
Dabei lernen schon kleine Kinder spielerisch Farben und Formen kennen und machen erste geometrische Erfahrungen.

Ältere und geübte Kinder arbeiten mit dem Vorlagenblock weiter. Auf 30 Seiten sind mehr als 100 Muster vorgegeben, die aus den sieben Elementen des letzten Quadrates gelegt werden. Das Spiel schult optische Differenzierung, Raumorientierung, Konzentration,Aufmerksamkeit und das Gefühl für geometrische Zusammenhänge. Die schwierigen Figuren stellen selbst für Erwachsene einige „harte Nüsse“ dar.

Wir sind begeistert, von diesem Set. Meine Jungs mögen dieses Spiel und das Schöne ist, dass man es dem Alter entsprechend anpassen kann!
Für 44.80CHF beim Schubi Verlag.
Für 3-99 Jahren geeignet.
Share

eReader helfen Legastheniker

Obwohl mein Sohn eine ausgeprägte Legasthenie hat und das Lesen für ihn Schwerstarbeit ist, konnte ich ihn immer motivieren (fast) täglich zu lesen.Dies wurde immer schwerer, da die Bücher, die ihn interessieren dem Alter entsprechend klein geschrieben sind und die Bücher mit Grossdruck, für Erstleser oder für Betagte Menschen geschrieben sind.Es schien ein ziemliches Dilemma zu werden.Seit einigen Wochen nun, sind mein Sohn und ich im Besitz eines Kindle eReader.

img_0041

Giosuè hat seinen von einer lieben Freundin geschenkt bekommen (bedankt S) und ich habe mich für das neue Modell Paperwhite entschieden.Der Vorteil liegt ganz klar auf der Hand. Man kann die Schrift in acht verschiedene Grössen einstellen, so dass eine visuelle Fokussierung viel leichter fällt.
Dazu kann man die Schriftart ändern und sogar die Breite des Seitenrandes einstellen.Der eReader bietet auch die Option den Zeilenabstand anzupassen, was nachweislich dazu beiträgt, dass legasthene Kinder schneller lesen können, da sie weniger durch die benachbarten Buchstaben abgelenkt und in ihrer Worterkennung gestört werden. Diese einfachen Anpassungen können daher entscheidend dazu beitragen, beim Lesen zu helfen.

img_0040

Eine ich Studie, die jetzt Mitte September veröffentlicht wurde, zeigt, dass legasthene Menschen auf einem eReader tatsächlich schneller lesen und den Text besser verstehen.Wir brauchen keine Studie die dies beweist, denn seit wir den eReader haben, kann mein Sohn Bücher lesen die nach seinem Gusto sind und durch persönlichen Anpassungen, liest er wieder mit Freude, viel flüssiger und weniger stockend.

Das Schöne dabei ist, dass er in der Schule unterstützt wird und seine Lehrer es befürworten, dass er digital liest.Für uns sind eReader eine Bereicherung!

Günstige Geräte gibt es bereits ab 49 Euro bei Amazon, oder bei Weltbild für 129 CHF

Falls Sie besagte Studie interessiert, lesen Sie hier. Oder das Original in Englisch hier

Share

celeco – eine Lernsoftware

celeco ist ein Spezialverlag für Produkte rund um Legasthenie, LRS, Rechtschreibschwächen und Lesestörungen.


Gleichzeitig ist es eine leistungsstarke Diagnose und Therapiesoftware, die wissenschaftlich fundieret und durch Studien belegt ist.
An der Uni München wird seit Jahren unter der Leitung von Neuropsychologen Prof. Dr. Dr. Reinhard Werth, Forschungen zum Thema: Legasthenie, Lesestörungen und LRS geforscht und die Ergebnisse in Form von celeco Software an: Schulen, Lehrern, Therapeuten, Heilpädagogen, aber auch privat Personen oder Eltern zugänglich gemacht.
Das tolle an der Software, dass sie individuell ist, wie es jede Legasthenie auch ist, weil es die Legasthenie nicht gibt. Es holt das Kind dort ab, wo es steht!celeco „richtig lesen lernen“ ist die erste Software zur Behandlung von Legasthenie und LRS, die mit dem Deutschen Bildungssoftware Preis nominiert wurde.

Hier finden Sie den Link zur Seite:

Share

Üben ist wichtig – aber nicht um jeden Preis

Bei aller Wichtigkeit des Übens darf die Freizeit nicht zu kurz kommen. Nur wenn das Kind das Gefühl hat, auch noch „leben“ zu können, wird es auch Ausdauer und Kraft für Zusatzübungen haben. Treffen Sie daher Vereinbarungen, wann wie viel geübt wird. Erfolg versprechend ist es, regelmäßig zu üben, beispielsweise jeden Montag bis Samstag. Dabei sollte die Übungszeit nicht zu lange sein, da dies schnell zu Verdruss führen könnte.

Üben, Hausaufgabe, lernen, Eltern, Kinder, Legasthenie, Dyskalkulie

Lieber nur dreimal wöchentlich 15 bis 20 Minuten üben, aber dafür ganz regelmäßig. Auch 10 Minuten täglich können schon gute Fortschritte bringen. Wichtig ist auch, dass Sie die ausgemachte Zeit nicht überziehen, auch wenn es mit dem Üben mal besonders gut läuft. Vielleicht denkt das Kind sonst, die Zeit wird jedes Mal ausgedehnt, wenn es sich sehr anstrengt. Dagegen wird das Kind, wenn es merkt, dass die Übungszeit ja so schnell vorüber war, umso lieber am nächsten Tag weitermachen, da es ja gar nicht schlimm war.

Text: Heike Kuhn-Bamberger, Vorstandsmitglied des DVLD e.V., Diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin (EÖDL), Buchautorin

Seite von Heike Kuhn-Bamberger

Bild: Wikimedia Commons

Share

Professor Kim – Was fehlt denn da?

Die lustige App: „Professor Kim – Was fehlt denn da?“ ist ab heute, bis und mit Sonntag gratis.

screen1480x480

 

Sie trainiert spielerisch die optische Aufmerksamkeit und schult die Merkfähigkeit und Konzentration. Man kann sie alleine spielen, bei uns wird jedoch der Zweispielermodus bevorzug. Gerne auch zu dritt, wenn sich ein Team zusammen findet. Nun muss man genauestens beobachten…und so schnell als möglich erkennen, welches Meerestier oder Meeresgegenstand fehlt. Ist es die Meeresjungfrau? Die Krake, oder doch die Schatztruhe? Wenn man das richtige Objekt findet, bekommt man einen Fisch, tippt man falsch, bekommt man eine Gräte auf sein Konto gutgeschrieben.Ganz schön knifflig wird es, wenn in den letzten zwei Runden „das Licht ausgeht“ und man die Gegenstände als Schatten erkennen muss.

Gewonnen hat der Spieler mit den meisten Fischen.

 

screen480x480

Ein amüsantes und kurzweiliges Spiel, das nebenher noch die optische Differenzierung  trainiert.

Hier kommen Sie zum Download.

Share

Legasthenfreundliche Arbeitsblätter

img_0051

Stephany Kouyou hat für den EDÖL in den vergangenen Wochen verschiedene Schriftarten, die für legasthene Menschen geeignet sind, vorgestellt. Empirische Untersuchungen haben gezeigt, dass legasthene Menschen eine serifenlose Schriftart bevorzugen. Dabei ist es wichtig, dass die Buchstaben alle gut voneinander zu unterscheiden sind und dass der Buchstabenabstand zwischen den einzelnen Buchstaben etwas grösser ist. Das verbessert die Lesbarkeit.                      
Aber die beste Schriftart hilft nichts, wenn das Arbeitsblatt dazu nicht passt. Daher gibt sie einige Tipps zur Gestaltung von Arbeitsblättern. In den Schulen passiert es leider noch allzu oft, dass die Schriftgrösse auf den Blättern viel zu klein ist, oder dass sehr viel Information auf einem Blatt ist. Einige Probleme und einfache Lösungen dazu:

  • Problem: Zuviel Text auf einem Blatt. Das verunsichert legasthene Kinder.
  • Lösung: Verteilen Sie den Text in mehrere Paragraphen.
  • Problem: Sehr lange und/oder undeutliche Beschreibung der Aufgabe.
  • Lösung: Kurze klare Aufgaben.
  • Problem: Viele Bilder und Text auf einem Blatt. Das Lay-out kann verwirrend sein.
  • Lösung: Genügend Platz zwischen Text und Bild. Es sollte auch klar sein, welcher Text zu welchem Bild gehört.
  • Problem: Blocksatz
  • Lösung: Flattersatz

Bitte lesen Sie hier den ganzen Text

Share

Weshalb ein alleiniges Üben nicht ausreicht…

Es sind durchschnittlich 2 bis 3 Kinder in jeder Klasse, die trotz ausreichender Intelligenz und regelmässigem Schulbesuch keine ausreichende Kompetenz im Lesen und in der Rechtschreibung erreichen. Man nennt diese Kinder legasthen. Oft fühlen sich diese Kinder alleine, sie denken, sie sind weniger wert und unfähiger als ihre Mitschüler. Oft werden sie ausgegrenzt.

Dabei weiss man, dass Legasthenie eine genetische Veranlagung ist, die zwar die Lese- und Rechtschreibfähigkeit erheblich beeinträchtigt, dafür aber oft mit einer überdurchschnittlichen Intelligenz, kreativen und technischen Begabung einhergeht.

Der Legasthenie liegt eine differente Wahrnehmung im Bereich der Optik, Akustik und oder Raumlage zugrunde. In dem Fall verarbeitet das Kind die von den Augen und/oder Ohren aufgenommenen Reize im Gehirn anders und hat dadurch Schwierigkeiten beim Erlernen von Lesen und Schreiben.                                                                          Wenn das Kind nach stundenlangem Üben im Schreiben immer noch ganz viele Fehler macht und es ein Wort wieder und wieder falsch schreibt und die Fehler dabei immer abweichen, dann ist das ein typisches Bild der Legasthenie.

DEU Sprache Rechtschreibung

Das Kind schreibt in seiner differenten Wahrnehmung oft unbewusst nach dem Gehör. In der deutschen Sprache werden aber im Durchschnitt nur 4 von 10 Wörtern auch so geschrieben, wie sie gesprochen werden. Das bedeutet, Kinder mit Legasthenie „erfinden“ die Wörter immer wieder neu, dementsprechend kunterbunt ist dann auch ihre Rechtschreibung. Dies ist auch der Grund dafür, dass in einem längeren Aufsatz oder Diktat oft ein und dasselbe Wort in unterschiedlicher Schreibweise vorkommt und es dem Kind gar nicht auffällt. Auch wenn es zu Hause etliche Male geübt und richtig geschrieben wurde.

Legasthenie ist genetisch verursacht und die dadurch entstandene Abweichung im Bereich des Lesens und Schreibens kann somit nicht mit normalem Üben bewältigt werden!

Vielmehr muss das legasthene Kind gezielt in den Sinneswahrnehmungen trainiert werden und zwar in den Bereichen, in der die Legasthenie entsteht. Die Wahrnehmung ist nämlich  die Voraussetzung für das richtige Lesen und Schreiben. Alleiniges Üben an den Fehlern und ständiges Wiederholen von falsch geschriebenen Wörtern reicht nicht aus, eine Legasthenie zu verbessern, sondern führt meist nur zu Frustration, Angst und Enttäuschung!

Legasthenie_nach_der_AFS_Methode_1

In der AFS-Methode nach Dr. Astrid Kopp-Duller wird dieser Umstand berücksichtigt. Sie liefert die Grundlage für ein individuelles Förderprogramm. Zentral stehen die Steigerung der Aufmerksamkeit (Attention), die Schärfung der Sinneswahrnehmungen (Funktion) und ein persönlich abgestimmtes und gezieltes Training beim Lesen und Schreiben. (Symptom).

Bild: Spiegel.de/Legasthenie.at

Share