eReader helfen Legastheniker

Obwohl mein Sohn eine ausgeprägte Legasthenie hat und das Lesen für ihn Schwerstarbeit ist, konnte ich ihn immer motivieren (fast) täglich zu lesen.Dies wurde immer schwerer, da die Bücher, die ihn interessieren dem Alter entsprechend klein geschrieben sind und die Bücher mit Grossdruck, für Erstleser oder für Betagte Menschen geschrieben sind.Es schien ein ziemliches Dilemma zu werden.Seit einigen Wochen nun, sind mein Sohn und ich im Besitz eines Kindle eReader.

img_0041

Giosuè hat seinen von einer lieben Freundin geschenkt bekommen (bedankt S) und ich habe mich für das neue Modell Paperwhite entschieden.Der Vorteil liegt ganz klar auf der Hand. Man kann die Schrift in acht verschiedene Grössen einstellen, so dass eine visuelle Fokussierung viel leichter fällt.
Dazu kann man die Schriftart ändern und sogar die Breite des Seitenrandes einstellen.Der eReader bietet auch die Option den Zeilenabstand anzupassen, was nachweislich dazu beiträgt, dass legasthene Kinder schneller lesen können, da sie weniger durch die benachbarten Buchstaben abgelenkt und in ihrer Worterkennung gestört werden. Diese einfachen Anpassungen können daher entscheidend dazu beitragen, beim Lesen zu helfen.

img_0040

Eine ich Studie, die jetzt Mitte September veröffentlicht wurde, zeigt, dass legasthene Menschen auf einem eReader tatsächlich schneller lesen und den Text besser verstehen.Wir brauchen keine Studie die dies beweist, denn seit wir den eReader haben, kann mein Sohn Bücher lesen die nach seinem Gusto sind und durch persönlichen Anpassungen, liest er wieder mit Freude, viel flüssiger und weniger stockend.

Das Schöne dabei ist, dass er in der Schule unterstützt wird und seine Lehrer es befürworten, dass er digital liest.Für uns sind eReader eine Bereicherung!

Günstige Geräte gibt es bereits ab 49 Euro bei Amazon, oder bei Weltbild für 129 CHF

Falls Sie besagte Studie interessiert, lesen Sie hier. Oder das Original in Englisch hier

Share

celeco – eine Lernsoftware

celeco ist ein Spezialverlag für Produkte rund um Legasthenie, LRS, Rechtschreibschwächen und Lesestörungen.


Gleichzeitig ist es eine leistungsstarke Diagnose und Therapiesoftware, die wissenschaftlich fundieret und durch Studien belegt ist.
An der Uni München wird seit Jahren unter der Leitung von Neuropsychologen Prof. Dr. Dr. Reinhard Werth, Forschungen zum Thema: Legasthenie, Lesestörungen und LRS geforscht und die Ergebnisse in Form von celeco Software an: Schulen, Lehrern, Therapeuten, Heilpädagogen, aber auch privat Personen oder Eltern zugänglich gemacht.
Das tolle an der Software, dass sie individuell ist, wie es jede Legasthenie auch ist, weil es die Legasthenie nicht gibt. Es holt das Kind dort ab, wo es steht!celeco „richtig lesen lernen“ ist die erste Software zur Behandlung von Legasthenie und LRS, die mit dem Deutschen Bildungssoftware Preis nominiert wurde.

Hier finden Sie den Link zur Seite:

Share

NADA!

37288977z

Neu in unserer Spielesammlung befindet sich „NADA!“, ein turbulentes und kurzweiliges Würfelspiel.
Es sind 36 Würfel in Weiss und Orange, die mit immer denselben sechs Symbolen
bestückt sind.
Die Regeln sind denkbar einfach und man kann die Spiele nach Alter und Anzahl Spieler anpassen und variieren. Man spielt es zu Zweit oder als Familie bis zu sechs Spieler.
Es ist ein spassiges Reaktionspiel, dass die optische Differenzierung und die schnelle Reaktion und somit auch die Aufmerksamkeit trainiert.

1301123

Zuerst wird gewürfelt und dann beginnt die schnelle Suche.
Findet man die Selben Bilder, ruft man schnell „Palme, Hai“ oder was die Bilder zeigen.
Liegen keine Doppel auf dem Tisch ruft man NADA! Und heimscht sich alle verbliebenen Würfel ein.
Falls das NADA! zu früh und zu Unrecht gerufen wurde, wird der Spieler bestraft und muss eine Runde aussetzen.

Die Würfel gibt es bei Weltbild, Post oder in jedem guten Fachhandel für ca. 24.95 CHF zu kaufen.

Share

Üben ist wichtig – aber nicht um jeden Preis

Bei aller Wichtigkeit des Übens darf die Freizeit nicht zu kurz kommen. Nur wenn das Kind das Gefühl hat, auch noch „leben“ zu können, wird es auch Ausdauer und Kraft für Zusatzübungen haben. Treffen Sie daher Vereinbarungen, wann wie viel geübt wird. Erfolg versprechend ist es, regelmäßig zu üben, beispielsweise jeden Montag bis Samstag. Dabei sollte die Übungszeit nicht zu lange sein, da dies schnell zu Verdruss führen könnte.

Üben, Hausaufgabe, lernen, Eltern, Kinder, Legasthenie, Dyskalkulie

Lieber nur dreimal wöchentlich 15 bis 20 Minuten üben, aber dafür ganz regelmäßig. Auch 10 Minuten täglich können schon gute Fortschritte bringen. Wichtig ist auch, dass Sie die ausgemachte Zeit nicht überziehen, auch wenn es mit dem Üben mal besonders gut läuft. Vielleicht denkt das Kind sonst, die Zeit wird jedes Mal ausgedehnt, wenn es sich sehr anstrengt. Dagegen wird das Kind, wenn es merkt, dass die Übungszeit ja so schnell vorüber war, umso lieber am nächsten Tag weitermachen, da es ja gar nicht schlimm war.

Text: Heike Kuhn-Bamberger, Vorstandsmitglied des DVLD e.V., Diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin (EÖDL), Buchautorin

Seite von Heike Kuhn-Bamberger

Bild: Wikimedia Commons

Share

Computer lesefreundlich einstellen

In den vergangenen Wochen hat Stephany Koujou für den EÖDL verschiedene Schriftarten vorgestellt, die speziell für legasthene Menschen entwickelt wurden. Letzte Woche haben wir gezeigt, wie man mit einigen einfachen Tipps den Unterricht legasthenfreundlicher gestalten kann. Heute möchten wir auf die Lesbarkeit von Webseiten und Emails eingehen. Untersuchungen haben gezeigt, dass man am Computer bis zu 25% langsamer liest. Von daher ist eine gute Lesbarkeit der Webseite sehr wichtig. Einige Tipps für Gestalter von Webseiten:

  • Die Navigation sollte einfach sein. Eine Sitemap ist hilfreich.
  • Verwenden Sie Bilder und Grafiken abwechselnd mit Text. Beachten Sie allerdings, dass bei zuvielen Bildern die Seite langsamer lädt.
  • Verzichten Sie auf bewegenden Text. Dieser kann von Lesesoftware nicht gelesen werden.
  • Verzichten Sie auf Text in verschiedenen Farben. Das kann verwirrend sein.
  • Wenn möglich, bieten Sie den Nutzern die Möglichkeit, selber die Schriftart und -größe sowie Hintergrund- und Textfarbe einzustellen.

img_0052

Auch wenn eine Webseite diese Möglichkeit nicht bietet, gibt es allerdings keinen Grund, auf diese Seite zu verzichten. Mit folgenden Tricks können Sie Ihren Computer/Programme und andere Geräte insgesamt lesefreundlicher machen:

Lesen Sie HIER, wie man Computer, Email, Internet & Co lesefreundlicher einstellen kann.

 

Share

Legasthenfreundliche Arbeitsblätter

img_0051

Stephany Kouyou hat für den EDÖL in den vergangenen Wochen verschiedene Schriftarten, die für legasthene Menschen geeignet sind, vorgestellt. Empirische Untersuchungen haben gezeigt, dass legasthene Menschen eine serifenlose Schriftart bevorzugen. Dabei ist es wichtig, dass die Buchstaben alle gut voneinander zu unterscheiden sind und dass der Buchstabenabstand zwischen den einzelnen Buchstaben etwas grösser ist. Das verbessert die Lesbarkeit.                      
Aber die beste Schriftart hilft nichts, wenn das Arbeitsblatt dazu nicht passt. Daher gibt sie einige Tipps zur Gestaltung von Arbeitsblättern. In den Schulen passiert es leider noch allzu oft, dass die Schriftgrösse auf den Blättern viel zu klein ist, oder dass sehr viel Information auf einem Blatt ist. Einige Probleme und einfache Lösungen dazu:

  • Problem: Zuviel Text auf einem Blatt. Das verunsichert legasthene Kinder.
  • Lösung: Verteilen Sie den Text in mehrere Paragraphen.
  • Problem: Sehr lange und/oder undeutliche Beschreibung der Aufgabe.
  • Lösung: Kurze klare Aufgaben.
  • Problem: Viele Bilder und Text auf einem Blatt. Das Lay-out kann verwirrend sein.
  • Lösung: Genügend Platz zwischen Text und Bild. Es sollte auch klar sein, welcher Text zu welchem Bild gehört.
  • Problem: Blocksatz
  • Lösung: Flattersatz

Bitte lesen Sie hier den ganzen Text

Share

Nikitin Material / Zahlentürme

Wenn es nicht eine App sein soll, wie z.B gestern vorgestellt, gibt es auch wunderbare Spiele für die Zahlenzerlegung bis 10 oder 20.
Selbständig und spielerisch entdecken die Kinder mit den Nikitin Zahlentürmen die Welt der Zahlen, Mengen und Grössen. Schnell können Kinder die Zahlen von 1 bis 20 herauf- und herunterrattern. Aber wissen sie auch, was die Zahlen bedeuten? Mit den Zahlentürmen entwickeln die Kinder ihr Zahlenverständnis! Sie machen beim Spielen eigenständig Erfahrungen mit Mengen, Grössen, Zahlen und Zahlenverhältnissen. Ein 9-er-Turm ist dreimal so hoch wie ein 3-er-Turm. Wer das so anschaulich vor sich hat und im Wortsinne auch begreift, hat später keine Probleme mit Addition und Einmaleins. Die Zahlentürme sind das ideale Material, um frühzeitig Grund zu legen für sicheres und problemloses Rechnen.
Für einen Legasthenietrainer oder Dyskalculietrainer ist dieses “Spiel” unverzichtbar!
Die aus hochwertigem Holz gefertigten Zahlentürme sind aufwändig bedruckt: Nichts platzt ab, die Farben bleiben leuchtend klar.Für 50.80 CHF im Weltbild oder bei Schubi zu erwerben.
Share

Schüttelbox App

Eine einfache App für die Zahlenzerlegung im Zahlenbereich 1 bis 10 habe ich in der „Schüttelbox“  von Mark Sockel entdeckt.

IMG_0042-300x200

Die Zerlegung im Zahlenraum bis 10 ist eine wichtige Voraussetzung für das schrittweise Rechnen bis 10 und dann weiter. Das Kind muss verstehen, dass eine Menge zerlegbar ist. Dyskalkule Kinder schaffen es u.a. nicht den Zahlenraum bis 10 zu automatisieren und haben dadurch Probleme im Rechnen bis 20, 100, 1000 usw. weil die Grundlagen fehlen. Sie zählen immer wieder aufs Neue, da Strategien oder Automatisierungsprozesse nicht greifen.

In der App „Schüttelbox“ wird nun spielerisch die Zahlenzerlegung bis 10 geübt. Die Frage lautet: „Was ist hinter dem Vorhang?“ Zehn Schiffchen, Würfel, Finger oder Perlen verteilen sich in den beiden Hälften. Das Kind sieht eine offene Seite. Jetzt soll es sagen, wie viele Gegenstände sich auf der versteckten Hälfte der Schüttelbox befinden.

addscreen2-300x200

„Schüttelbox“ ist eine tolle App für Schulanfänger und ist auch für ein Dyskalkulietraining geeignet.

Hier bekommen Sie die App für 2 CHF.

Falls Sie noch mehr über Dyskalkulie lesen wollen, schauen Sie hier.

Share

Die Wahrnehmungsschule

Bei ganz vielen legasthenen Kindern ist es so, dass sie Schwierigkeiten haben in der optischen Differzierung, Merkfähigkeit und Serialität. Diese sind jedoch auch die Basis für einen erfolgreichen Schriftspracherwerb.Bei der optischen Differnzierung geht es unteranderem darum, dass das Kind ähnlich aussehende Buchstaben (b-d-p-q, m-n-u, k-h, P-R-B, E-F, M-W) unterscheiden kann.

screen480x4801

Die optischen Merkfähigkeit, oder wie wir im Legasthenietraining sagen: das optisches Gedächtnis, ist die Voraussetzung, um sich Buchstaben und später auch ganze Wörter zu merken. Sie ist daher eine weitere Basisfähigkeit des Schriftspracherwerbs.
In der App: „Die Wahrnehmungsschule“ von Marc Sockel habe ich eine wunderbare Lernapp zu diesem Thema gefunden! Sie kann wunderbar in eine Trainingstunde eingebunden werden! Das Spielprinzip ist kinderleicht und es kann ohne Zeitdruck, Ablenkung durch Musik oder Eile trainiert werden.screen480x480

Es müssen Paare aus einer Gruppe verwechselnd ähnlicher Karten herausgefunden werden. Damit dies gelingt, müssen Unterschiede in  Form, Grösse Farbe, Richtung, Anzahl und Position genau beachtet werden.
Marc Sockel hat noch weitere Apps entwickelt, die ich Ihnen ganz sicher bald vorstellen werde, denn ich finde sie alle äusserst wertvoll!screen480x4802

Für 4 CHF können Sie Hier die App downloaden.

 

Share

Stundenplan selber machen

Nun ist es wieder soweit! Noch eine Woche und die Schule beginnt wieder. In dieser Woche werden bei uns die gebrauchten Dinge zusammen gesucht, parat gemacht und nicht zu vergessen ein individueller Stundenplan kreiert.

teaser1-600x250

Auf: schule-verstehen.de kann in wenigen Schritten ein Stundenplan für die Schule nach eigener Vorstellung erstellt werden. Einfach eines der bereits vorgegebenen Designs wählen oder ein eigenes Bild hochladen. Anschliessend die Stundenplandaten in die dafür vorgesehen Datenfelder einfüllen. Die meisten Fächer sind hier bereits vorgegeben. Jetzt auf den Button “Stundenplan generieren” drücken und schon ist es passiert. Der Stundenplan wird darauf als PDF Datei ausgegeben und kann gedruckt werden.

Hier geht’s zum Link.

 

Share