Nikitin Material / Uniwürfel

Hoch hinaus geht es mit den Uniwürfeln, in die dritte Dimension. Mit ihnen erobern schon kleine Kinder den dreidimensionalen Raum.
Wem gelingt ein „Bauwerk“, das rundherum nur blau ist? Was auf den ersten Blick einfach erscheint, erweist sich beim Ausprobieren oft als ziemlich kniffelig. Mit den roten, blauen und gelben Seiten der Holzwürfel werden immer neue Figuren gebaut. Ältere Kinder erkennen schnell, dass keiner der 27 Würfel den anderen genau gleicht. Die schwierigeren Spielvorlagen sind auch für Erwachsene oft eine ebenso spannende wie lehrreiche Herausforderung.
Konzentriertes Beobachten und der richtige Dreh führen zum Erfolg.
Trainiert die optische Differnzierung, Raumorientierung und schult gleichzeitig die Konzentration, Aufmerksamkeit und Gedult.Inhalt: 27 Holzwürfel Vorlagenheft mit 47 Spielvorlagen.

Im Weltbild für CHF 50.90 zu kaufen.
 Von 3 Jahren bis 99 Jahren.
Share

Marc Sockel

Marc Sockel ist ein Sonderschullehrer der wunderbare Apps für Kinder entwickelt, die ein wenig Unterstützung im schulischen Bereich brauchen.

happy-kids-e1425384852495

Seine Apps sind allesamt schlicht, farbenfroh, einfach und dabei genial und hocheffizient!

Wir besitzen Nahezu jede App von Marc Sockel und ich werde Ihnen nach und nach die Apps vorstellen. Ich arbeite sehr gerne im Legasthenietraining damit und die Kinder lieben sie so wie so.

So schön kann üben sein!!

Hier finden Sie seine Seite und seine Apps

happy-kids2s

Share

Talo

Neu in unserer Spielesammlung findet sich das etwas teurere Spiel: „Talo“.

Es sind 55 aufwendig verarbeitete Holzstäbe in unterschiedlichen Längen. Es gilt die Holzstäbe so geschickt zu stapeln und zu verbauen, dass man mit der eigenen Spielfigur am schnellsten die 10. Stufe erreicht. Dabei versucht man schlau und klug vorzugehen und vielleicht sogar noch den Gegner zu behindern oder zu blockieren.

Der Spieler würfelt und nimmt dabei Stäbe, deren Länge zusammengeszählt die gewürfelte Augenanzahl ergibt.

Falls der Zahlenraum 1 -10 trainiert werden muss, ist dies auf ein vergnügliche und sinnvolle Art und Weise möglich und mach erstnoch Spass. Dieses Spiel punktet mit dem schönen Holzmaterial und den sehr einfachen Regeln. Es ist unterhaltend für Kinder und Erwachsene gleichermassen. Wer gerne spielt, gibt dieses Geld gerne aus, für ein sehr schönes Spiel!

Für 2- 6 Spieler ab 6 Jahre und bei Weltbild für 64.90 CHF zu kaufen.

71v0BZGRrOL__SL1500_

Share

Dybuster sucht Unterstützung

Die Lernsoftware Dybuster sucht Unterstützung von erwachsenen Legastheniker

„bieten“, „bitten“ oder „Bitten“?

Rechtschreib-Korrektur-Programme sind für Legasthenieker häufig nicht besonders hilfreich: Wenn ein Wort falsch geschrieben wird, bieten sie alternative Wörter an, welche korrekt geschrieben sind. Aber wie soll man sich für die richtige Alternative entscheiden, wenn alle vorgeschlagenen Wörter mehr oder weniger richtig aussehen?Dybuster will deshalb eine Korrektur-Hilfe zusammen mit der ZHAW entwickeln, welche nicht nur „nackte“ Vorschläge macht, sondern Kontext anbietet und möglicherweise auch vom Benutzer lernt, welche Wörter er häufig verwendet.Für ein Vorprojekt werden Fehler-Texte von Erwachsenen Legasthenikern gesucht, bitte melden Sie sich bei: info@dybuster.com
Share

Üben ist wichtig – aber nicht um jeden Preis

Bei aller Wichtigkeit des Übens darf die Freizeit nicht zu kurz kommen. Nur wenn das Kind das Gefühl hat, auch noch „leben“ zu können, wird es auch Ausdauer und Kraft für Zusatzübungen haben. Treffen Sie daher Vereinbarungen, wann wie viel geübt wird. Erfolg versprechend ist es, regelmäßig zu üben, beispielsweise jeden Montag bis Samstag. Dabei sollte die Übungszeit nicht zu lange sein, da dies schnell zu Verdruss führen könnte.

Üben, Hausaufgabe, lernen, Eltern, Kinder, Legasthenie, Dyskalkulie

Lieber nur dreimal wöchentlich 15 bis 20 Minuten üben, aber dafür ganz regelmäßig. Auch 10 Minuten täglich können schon gute Fortschritte bringen. Wichtig ist auch, dass Sie die ausgemachte Zeit nicht überziehen, auch wenn es mit dem Üben mal besonders gut läuft. Vielleicht denkt das Kind sonst, die Zeit wird jedes Mal ausgedehnt, wenn es sich sehr anstrengt. Dagegen wird das Kind, wenn es merkt, dass die Übungszeit ja so schnell vorüber war, umso lieber am nächsten Tag weitermachen, da es ja gar nicht schlimm war.

Text: Heike Kuhn-Bamberger, Vorstandsmitglied des DVLD e.V., Diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin (EÖDL), Buchautorin

Seite von Heike Kuhn-Bamberger

Bild: Wikimedia Commons

Share

Bedingungen für aufmerksames Lernen

Für die allermeisten Kinder mit Aufmerksamkeitsproblemen ist es wichtig, dass eine spezielle Umgebung geschaffen wird, damit das Lernen erfolgreich ablaufen kann: Der Arbeitsplatz des Kindes soll so wenig wie möglich Ablenkung bieten. Das heißt, der Schreibtisch steht möglichst mit Blick zu einer Wand, nicht aus dem Fenster oder in den Raum. Auch ist er optimalerweise aufgeräumt. Nur was wirklich zum Lernen gebraucht wird, liegt griffbereit. Bitte helfen Sie Ihrem Kind, Ordnung zu halten. Es ist ein spezielles Persönlichkeitsmerkmal vieler legasthener und dyskalkuler Kinder, dass sie ihre „eigene Ordnung“ haben. Dies ist keine böse Absicht, erfordert von den Eltern eines solchen Kindes aber viel Geduld und Hilfe. Der Arbeitsplatz muss auch hell genug sein. Die Lichtquelle sollte bei Rechtshändern von links, bei Linkshändern von rechts kommen, damit keine Schatten die Sicht erschweren. Die mühsam erreichte Aufmerksamkeit kann durch plötzlich auftretende Geräusche wie Telefonklingeln, Geräusche aus der Küche oder von Kleinkindern zum Teil empfindlich gestört werden. Soweit möglich, sollten solche Geräuschquellen für die Zeit des Lernens also vom Kind abgehalten werden. Allerdings helfen interessanterweise gleich bleibende Geräuschkulissen, wie leise Musik manchen legasthenen und dyskalkulen Kindern zu besserem Arbeiten. Hier muss man genau beobachten, welche Bedingungen optimal sind.

Text: Heike Kuhn-Bamberger, Vorstandsmitglied des DVLD e.V., Diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin (EÖDL), Buchautorin

Share

Nikitin Material / Zahlentürme

Wenn es nicht eine App sein soll, wie z.B gestern vorgestellt, gibt es auch wunderbare Spiele für die Zahlenzerlegung bis 10 oder 20.
Selbständig und spielerisch entdecken die Kinder mit den Nikitin Zahlentürmen die Welt der Zahlen, Mengen und Grössen. Schnell können Kinder die Zahlen von 1 bis 20 herauf- und herunterrattern. Aber wissen sie auch, was die Zahlen bedeuten? Mit den Zahlentürmen entwickeln die Kinder ihr Zahlenverständnis! Sie machen beim Spielen eigenständig Erfahrungen mit Mengen, Grössen, Zahlen und Zahlenverhältnissen. Ein 9-er-Turm ist dreimal so hoch wie ein 3-er-Turm. Wer das so anschaulich vor sich hat und im Wortsinne auch begreift, hat später keine Probleme mit Addition und Einmaleins. Die Zahlentürme sind das ideale Material, um frühzeitig Grund zu legen für sicheres und problemloses Rechnen.
Für einen Legasthenietrainer oder Dyskalculietrainer ist dieses „Spiel“ unverzichtbar!
Die aus hochwertigem Holz gefertigten Zahlentürme sind aufwändig bedruckt: Nichts platzt ab, die Farben bleiben leuchtend klar.Für 50.80 CHF im Weltbild oder bei Schubi zu erwerben.
Share

Schüttelbox App

Eine einfache App für die Zahlenzerlegung im Zahlenbereich 1 bis 10 habe ich in der „Schüttelbox“  von Mark Sockel entdeckt.

IMG_0042-300x200

Die Zerlegung im Zahlenraum bis 10 ist eine wichtige Voraussetzung für das schrittweise Rechnen bis 10 und dann weiter. Das Kind muss verstehen, dass eine Menge zerlegbar ist. Dyskalkule Kinder schaffen es u.a. nicht den Zahlenraum bis 10 zu automatisieren und haben dadurch Probleme im Rechnen bis 20, 100, 1000 usw. weil die Grundlagen fehlen. Sie zählen immer wieder aufs Neue, da Strategien oder Automatisierungsprozesse nicht greifen.

In der App „Schüttelbox“ wird nun spielerisch die Zahlenzerlegung bis 10 geübt. Die Frage lautet: „Was ist hinter dem Vorhang?“ Zehn Schiffchen, Würfel, Finger oder Perlen verteilen sich in den beiden Hälften. Das Kind sieht eine offene Seite. Jetzt soll es sagen, wie viele Gegenstände sich auf der versteckten Hälfte der Schüttelbox befinden.

addscreen2-300x200

„Schüttelbox“ ist eine tolle App für Schulanfänger und ist auch für ein Dyskalkulietraining geeignet.

Hier bekommen Sie die App für 2 CHF.

Falls Sie noch mehr über Dyskalkulie lesen wollen, schauen Sie hier.

Share

Little Professor

Es müssen ja nicht immer Apps sein, mit denen die Kids von heute das Rechnen oder Lesen vertiefen. Ein Klassiker, mit dem ich schon das Rechnen geübt habe ist der: „Little Professor“

tislp_gross

Beim Arbeiten mit dem Rechentrainer wird auf lustige Art das Kopfrechnen von Schulanfänger gefördert.Der Little Professor (Solar ) begeistert Schülerinnen und Schüler in Vor- und Grundschulen sowie Förderschule dauerhaft für Mathematik. Per Zufallsgenerator werden ausgewählte Aufgaben in den vier Grundrechenarten vorgegeben. Der Little Professor stellt bis zu 50’000 Aufgaben in den vier Grundrechenarten: plus (+), minus (-), mal (x) und geteilt (÷).Die eingegebenen Antworten werden geprüft und durch ein „Sternchen“ belohnt. Es kann zwischen verschiedenen Schwierigkeitsstufen gewählt werden, dadurch wird Erlerntes Schritt für Schritt gefestigt und vertieft. Der Little Professor Solar bietet eine pädagogisch sinnvolle Mischung aus Lernen und Spass.

Für 25 CHF können Sie Ihn hier bestellen

 

Share

Fragenbär Richtig rechnen 1. Klasse

Eher zufällig bin ich auf das Spiel: „Fragenbär Richtig rechnen 1. Klasse“ gestossen. Da Gioele  täglich 5 Minuten Kopfrechnen sollte und selbst diese kurze Zeit immer ein Drama in sich barg, suchte ich auf Itunes eine Rechen App.

Fündig wurde ich beim Spielend Lernen Verlag mit dem Fragebär Spiel.

maxresdefault

Es ist ein spannendes Rechentraining mit 10 Rechenübungen. Es wird bis 20 Plus und Minus gerechnet. Man kann Summen und Differenzen ausrechnen, passende Rechenzeichen in Kästchen einsetzen. Mängetürmchen in der richtigen Farbe bauen.Plusrechnen von drei Zahlen, Zerlegen von 10, Grösser, Kleiner, gleich unterscheiden und die entsprechenden Rechenzeichen > = < erkennen. Für Abwechslung ist gesorgt und die Rechnungen wiederholen sich nie.

Wer die falsche Lösung eingibt, kann zum Rettungsring greifen und noch einmal versuchen, die Aufgabe zu lösen – oder er lässt sich den Lösungsweg zeigen.

Das Spiel ist mit 10 CHF ein wenig teuer, aber für uns jeden Franken wert! Seit diese App auf dem Ipad ist, muss ich Gioele nie mehr auffordern die 5 Minuten zu rechnen, sondern muss ihn nach 20 Minuten sagen, dass jetzt genug ist!

Die kleinen Drippus sind so niedlich und ansprechend gemacht, dass man nie genug bekommt!Jeder Spieler bekommt eine Urkunde mit der Anzahl der geretteten Drippus. Eine Goldene Urkunde gibt es für jeweils 100 Drippus. Alle Urkunden können ausgemalt, gespeichert und immer wieder neu bearbeitet werden.Gioele freut sich immer, wenn er alle paar Tage seine Belohnung abholen darf und ein Bild nach seinem Gusto gestalten kann!

fb_r1_spiel_4

Von uns 5 *****  Absolut empfehlenswert!

Gioelekann es kaum erwarten, dass wir nun nach den Feinen den Fragebär 2 runterladen werden.

Die Drippus gibt es für Android HIER

Gratisversion für Ipad HIER  (Die Vollversion kann auch hier runtergeladen werden)

Share