Mit Moro lesen lernen

Jeder Legasthenietrainer kann durch Übungen und Tests in der Förderdiagnostik nachweisen, dass Kinder mit  Legastheniemit dem Erkennen der einzelnen Buchstaben schon so viel zu leisten haben, dass sie mit dem Erkennen von Buchstabenkombinationen (au, ei, äu,ch, sch, st, sp,…) oft überfordert sind. Um das traditionelle Übungsmaterial für Legastheniker zu erweitern, verzichtet die Kinderbuchautorin Birgit Sommer bei ihren Geschichten (vorerst) auf Wörter mit diesen Buchstabenkombination. Diese einfachen Lesetexte sind gute Leseübungen, die auch Kindern mit Legasthenie Spass machen, da sie damit früher sinnverstehend lesen können.
So ein Buch hat die Autorin mit „Mit Moro lesen lernen“ geschrieben.
Der kleine Zauberer Moro erlebt mit seiner Freundin, der Hexe Emma viele kleine Abenteuer und nebenbei lernen die Kinder lesen. Die Geschichten sind in Grossbuchstaben und Fibelschrift. Der erste Text ist nur mit: “A; E; I; O; U; M; R; W (ohne ei, ie, au). Pro Geschichte kommen zwei Buchstaben hinzu. Nach den Buchstaben werden die Laute und Doppellaute wie ei, ie, eu, äu, au, ch, sch, st-/sp, … intensiv geübt.
Jede Buchstabenkombination hat in einer neuen Geschichte ihren eigenen Auftritt.
·         Lautgetreue Leselerngeschichten
·         Nach den Regeln der deutschen Rechtschreibung
·         Leselernübungen mit Fragen zum Text
·         Kind gerechte Texte, von Kindern getestet
·         Für Kinder im Vor- und Grundschulalter
Lesen – keine Zauberei, wenn die Geschichten nur einfach genug sind!
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.